Heute will Mayer das Double

Mayer-Show in Wengen

Heute will Mayer das Double

Wengen. Unser Doppel-Olympiasieger ist fest entschlossen, seinen ersten Abfahrtssieg am Lauberhorn einzufahren. Es wäre zugleich der erste Abfahrts-Triumph für Österreich in dieser Saison. Er war Schnellster beim Abschlusstraining, auch gestern bei der Kombi-Abfahrt. Mayer, 2018 hier schon Dritter, sagt: „Ich habe mein Material gefunden und bin recht gut gerüstet.“ Mit dem Kärntner ist also zu rechnen, zumal ein Triumph am Lauberhorn ein lang gehegter Kindheitstraum ist. „Wengen war schon als Kind das Highlight für mich“, schwärmt Mayer von der „schönsten Abfahrt im Weltcup-Jahr“.
 

Im Vorjahr siegte Vinc Kriechmayr

Im Vorjahr ballte Vincent Kriechmayr im Zielbereich die Faust zum Jubel. Mit einer Topfahrt schnappte er Beat Feuz um 14 Hundertstel doch noch den Sieg weg. Der bisher letzte der ÖSV-Herren in der Abfahrt – bis heute? Für Herren-Chef Andreas Puelacher sind am Lauberhorn die Routiniers im Vorteil. „Mit Mayer und Kriechmayr haben wir zwei, die jederzeit gewinnen können.“ Er hofft auf faire Bedingungen, denn aufgrund der Länge des Rennens und der Start-Intervalle könne das Wetter schon einen großen Einfluss auf den Rennausgang nehmen.
Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28