Vollmond

Hellster Vollmond des Jahres

Heute strahlt Supermond

Laut Helmut Windgaer dem Leiter der Salzburger Sternwarte hat der Supermond aber aus Wissenschaftlicher Sicht keine Auswirkungen auf uns Menschen.

Wenn ihr heute um genau 20:59 Uhr euren Blick am Himmel werft, könnt ihr das Phänomen mit freiem Auge beobachten. In den USA gibt es teilweise zudem auch eine Mondfinsternis.
Weil die Umlaufbahn des Mondes um die Erde nicht kreisrund ist sondern elliptisch, ist der Mond zur Erde einmal näher und dann wieder einmal weiter weg.


Genau heute befindet sich der Mond dann am erdnächsten Punkt seiner Umlaufbahn, was ihn näher zur Erde wirken lässt. Da die Fläche der Mondscheibe dadurch größer ist, leuchtet er bis zu dreissig Prozent heller weshalb er auch den Namen Supermond trägt.
Trotzdem ist der Planet immer noch etwa 357.460 Kilometer von der Erde entfernt.


An anderen Teilen der Erde wirkt sich dieser Supermond in einer totalen Mondfinsternis aus. Betroffen davon sind etwa Teile der USA wie auch teile Südostasiens oder Australien.
Übrigens gibt es in Sachen Supermond auch einen Rekordhalter.
Der Vollmond am 04. Jänner 1912, kam damals der Erde um nochmals 1.000 Kilometer näher als der heutige Vollmond.