Nikolaus

Nikolaustag

Heute kommt der Nikolaus nach Salzburg

Der Nikolaus verteilt heute seine Sackerl an alle braven Kinder. 

Der heutige Nikolaus ist eigentlich eine Vermischung aus zwei historischen Figuren, über die allerdings nicht sehr viel bekannt ist. Es handelt sich um den sagenhaften Bischof von Myra und der Nikolaus von Pinara.

Es gibt viele Legenden um die Figur des Nikolaus. Er war schon im 6. Jahrhundert in der Ostkirche ein großer Wundertäter. Zahlreiche Geschichten entstanden um ihn: „Der mit dem Kornwunder“ oder „Der, der den Seeleuten geholfen hat“. Der Nikolaus ist daher auch heute noch ein wichtiger Patron für alle Seeleute.

Im Abendland wurde der Nikolaus ab dem 11. Jahrhundert bekannt, als die Gebeine vom Nikolaus von Myra nach Bari überführt wurden. Später dann wurden die Knochen dann nach Venedig gebracht. Vor allem in Oberitalien und im Alpenraum entstanden auch zahlreiche Kirchen mit dem Nikolaus als Patron.

Bis vor einigen Jahren war der Nikolaus noch Überprüfer des religiösen Wissens bei Kindern. Der Bischof war sozusagen der oberste Überprüfer. Heute besucht der Nikolaus Kinder und Familien und die Braven bekommen ein kleines Geschenk. Als Begleiter hat der Nikolaus oft Engerl oder Krampusse mit. 

Der Nikolaus in Salzburg

Auch in Salzburg trifft man heute den Nikolaus. Bei vielen Familien kommt der Nikolaus mit seinen Gehilfen nach Hause und überbringt dort seine Gaben. Mit dabei ist natürlich auch der Krampus mit seiner Rute. Wer den Nikolaus nicht persönlich zu sich eingeladen hat, der kann ihn heute aber trotzdem treffen: Ab 15:30 Uhr wird er mit den Kinderkrampussen am Salzburger Christkindlmarkt sein und dort mit einem ganzen Sack voll mit kleinen Geschenken warten. 

Ebenfalls dürfen sich die Dorf Gasteiner heute auf den Nikolaus freuen. Dort besucht der Heilige Nikolaus den Krampuslauf und nimmt Körbelträger und einige Krampusse mit. Doch auch in zahlreichen anderen Gemeinden wird der Nikolaus bei Krampusläufen mit dabei sein. 

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages