Ansturm in Salzburg mäßig

Heute: Kick-Off für Versace bei H&M

Am Donnerstag startete H&M mit dem Verkauf der Versace-Designerkollektion. Ansturm in Salzburg mäßig.

Pünktlich um neun Uhr öffneten sich die Tore der H&M-Filiale in der Getreidegasse in der Stadt Salzburg und zahlreiche Modefans stürmten die neue Kollektion von Versace. „Die Damen bekommen Bändchen um haben zehn Minuten Zeit sich bei uns in der speziell eingerichteten Filiale umzusehen,“ freut sich eine der Mitarbeiterinnen im Antenne Salzburg Interview. „Die Herren haben Zeit genug. Die brauchen sowieso nicht so lange,“ schmunzelt sie weiter.

Strickte Abfolge beim Shoppen

Die Filiale in der Getreidegasse war eine von sieben in ganz Österreich. Start war Punkt neun Uhr, die ersten 320 Kunden in der Warteschlange erhalten ein Band. Die Bänder gibt es in 16 Farben, sie legen den Zeitpunkt fest, wann die Kollektion geshoppt werden darf.  Jede Gruppe hat 10 Minuten Zeit,  pro Artikel dürfen nur zwei Stücke erworben werden. Nach 2 Stunden ist die Kollektion für alle zugänglich!

Diashow: Versace für H&M

Türkis. Flower-Power im November.

Miami Vice. Er trägt künftig Allover-Rosa.

Ikonisch. Lederjacke & Kleid mit Goldverzierungen.

Typisch Versace. Weste mit Gianni-Muster.

Prints in sattem Pink und Orange.

Keypiece der „Versace für H&M“-Linie: das auffällige Paillettenkleid mit Miami-Print.

Nieten, Medusa & das typsiche Versace-Muster werden die neuen Trendteile der Kollektion für H&M zieren.

Nieten, Medusa & das typsiche Versace-Muster werden die neuen Trendteile der Kollektion für H&M zieren.

Nieten, Medusa & das typsiche Versace-Muster werden die neuen Trendteile der Kollektion für H&M zieren.

Nieten, Medusa & das typsiche Versace-Muster werden die neuen Trendteile der Kollektion für H&M zieren.

Nieten, Medusa & das typsiche Versace-Muster werden die neuen Trendteile der Kollektion für H&M zieren.