Heute ist Pina Colada Day

Karibik-Feeling für zu Hause

Heute ist Pina Colada Day

Jeder liebt ihn, jeder kennt ihn. Den fruchtig frischen Cocktail mit Ananas und Kokosnuss. Perfekt für den kleinen Urlaub auf Balkonien mit Gute-Laune-Garantie!

Woher kommt der Name?
In Puerto Rico wurde der Drink von einem spanischen Barkeeper erfunden.
Piña
bedeutet nichts anderes als "Ananas" und Colada „durchgemischt“                

Es gab über die Jahre viele Variationen des fruchtigen Drinks, wie den Virgin Colada (ohne Alkohol), den Baby Colada oder den Piñita Colada aber das Original bleibt der Gefragteste. Falls ihr das Rezept vergessen habt, geben wir euch unseres:

Pina Colada
5cl       Rum (weiß) 
10cl     Ananassaft 
4cl       Cream of Coconut   Coco Tara
0-2cl    Sahne 
1          Scheibe Ananas
1          Cocktailkirsche

Zubereitung:
Die Zutaten inkl. der Ananasstücke werden für die Pina Colada im Mixer gut durchgemixt und in ein Glas, das bis zur Hälfte mit gestoßenem Eis aufgefüllt ist, gegossen. Je mehr Sahne man hinzufügt, desto cremiger wird sie. Die Pina Colada anschließend mit Ananasstücken und der Cocktailkirsche garnieren.

Kleiner Tipp: Der Geschmack einer Pina Colada hängt stark vom verwendeten Rum ab. Gut geeignet ist auf jeden Fall Rum aus der Karibik, z.B. aus der Dominikanischen Republik, oder  kubanischer Rum.

Prost!

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28