Hermann-Maier-Museum Flachau

Denkmal für eine Legende

Hermann Maier Museum eröffnet

Der Flachauer Ski-Legende wurde heute ein neues Denkmal gesetzt.

Einer der wohl prägendsten Figuren des Ski Alpin-Zirkus Anfang der 2000er Jahre bekommt sein eigenes Museum. Herrmann Maier, seines Zeichens zweifacher Olympiasieger und dreifacher Weltmeister, stellt seine Errungenschaften und Medaillen der Öffentlichkeit zur Verfügung.

„Nagel hat eine besondere Bedeutung“

Besonders in Erinnerung bleiben dabei für Herrmann Maier die ersten Pokale so wie die Olympia-Medaillen aus Nagano. Den größten Stellenwert für ihn hat jedoch der 37 cm lange Titannagel, den er eingesetzt bekommen hat nach dem verheerenden Motorradunfall im Sommer 2001, welches ein sehr begehrtes Exponat in seinem Museum ist. Zu dem Nagel hat Hermann Maier auch eine passende Anekdote parat: „Ich kann mich noch an die Abfahrt in St.Moritz erinnern 2003 als es sehr kalt war und auch die Sprünge sehr weit gingen. Da hab ich mir gedacht mir haut es den Nagel irgendwann raus.“

Die Exponate kann man sich ab sofort von Montag bis Samstag von 08:00-18:00 Uhr und am Sonntag von 09:00-12:00 Uhr und 15:00-17:00 Uhr begutachten. Der Eintritt ist frei!

Diashow: Hermann Maier Museum eröffnet