29 Tote bei Anschlag in Istanbul

Türkei

29 Tote bei Anschlag in Istanbul

Erneut hat es gestern BOMBENANSCHLÄGE in der Türkei gegeben

Bei zwei Anschlägen in Istanbul sind mindestens 29 Menschen getötet worden. Zudem gibt es 166 Verletzte, so der Türkische Innenminister Süleyman Soylu.

Noch unbekannte Täter haben nahe dem Fußballstadion im Stadtteil Besiktas eine Autobombe gezündet , kurze zeit später hat sich ein selbstmordattentäter in die luft gesprenngt.

Sicherheitskräfte als Ziel des Anschlags

Ziel war offensichtlich die Polizei, die nach einem Risikospiel zwischen Besiktas Istanbul und Bursaspor die Straßen um ein Fußballstadion gesichert hat.
Das Match zwischen galt als Hochrisikospiel, bei dem die Polizei Auseinandersetzungen zwischen Fangruppen verhindern sollte.

Ein Reporter sagte dem Sender CNN Türk, deshalb seien zur Partie gestern Abend besonders viele Polizisten zur Absicherung im Einsatz gewesen,
 weil es in der Vergangenheit Auseinandersetzungen zwischen den beiden Fangruppen gegeben hatte.

Erste Festnahmen

Mehrere Personen sind festgenommen worden. Zunächst hat sich aber noch keiner zu den Anschlägen bekannt. Nach aktuellen Zahlen gibt’s es 29 Tote und über 160 verletzte.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28