Hayböck absolviert Aufbautraining

Nach Rücken-Operation

Hayböck absolviert Aufbautraining

Zeitpunkt des Comebacks offen

Österreichs Skispringer Michael Hayböck ist rund sechs Wochen nach seiner Bandscheiben-Operation wieder zurück im Training. Wie sein Management am Mittwoch bekannt gab, absolviert der Oberösterreicher mittlerweile wieder Aufbauübungen. Hayböck müsse weiterhin speziell auf seine Wirbelsäule achten, um diese nicht zu sehr zu belasten. Wann der 30-Jährige wieder in Bewerbe einsteigen kann, ist offen.

"Ich bin froh, endlich wieder im Training zu sein, auch wenn ich weiterhin abwarten muss, wie mein Körper reagiert. Trotzdem schaue ich auf jeden Fall positiv nach vorne und werde mich Schritt für Schritt zurückarbeiten, da es doch einiges zum Aufholen gibt", wurde Hayböck in einer Aussendung zitiert. Er hoffe bald wieder fit zu sein. Die Schmerzen im Rücken waren vor dem Sommerfinale in Klingenthal zu groß geworden, Hayböck wurde daraufhin Anfang Oktober operiert.