Hausmittel beim Frühjahrsputz

Antenne Salzburg räumt mit Putzmythen auf

Hausmittel beim Frühjahrsputz

Nach vielen kalten Wochen und Monaten, steigen die Temperaturen endlich an. Anstatt dicker Jacken, greifen die Salzburger nun wieder zur leichteren Kleidung und auch die ersten warmen Sonnenstrahlen wollen natürlich so richtig genossen werden. Neben seinen vielen positiven Begleiterscheinungen, bietet der Frühling aber auch die Möglichkeit, das eigene Heim wieder einmal in Schuss zu bringen: Stichwort Frühjahrsputz.

putzen_sxc © sxc

Wenn es darum geht, die eigene Wohnung nach einem langen Winter blitzblank zu säubern, hat natürlich ein jeder seine eigenen Tricks.

Die einen schwören beim reinigen der Küchenschränke auf Backpulver, die anderen entfernen die Kalkablagerungen im Badezimmer mit Essigsäure. Man mag es kaum glauben, aber wenn es um den Frühjahrsputz geht, greifen einige sogar zur Flasche. Den Schnaps brauchen die tüchtigen Hausfrauen und -männer aber nicht etwa, um die Anstrengungen eines harten Putztages zu überstehen, sondern um ihre Fenster zu reinigen. Schnaps, um den Schmutz zu entfernen und Zeitungspapier zum polieren, diese Methoden sollen angeblich Wunder wirken.

Tun sie auch, aber bitte nicht übertreiben. Zu viel Essigsäure löst beispielsweise die Dichtungen auf und den Schnaps zum Fensterputzen auf keinen Fall mit heißem Wasser verdünnen, sonst verdampft er und verliert die Wirkung.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ALVARO SOLER LOCA
Nächster Song DEAD OR ALIVE / YOU SPIN ME ROUND

Fotoalbum 1 / 28