Haslauer warnt vor Misstrauensvotum

Tag der Entscheidung

Haslauer warnt vor Misstrauensvotum

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat die letzten Tage auf ernsthafte Gespräche gedrängt, um den Sturz der Regierung noch zu vermeiden. Sollte u. a. die FPÖ dem Misstrauensantrag zustimmen, wären Kurz und seine Minister heute entlassen. Van der Bellen müsste jemand Neuen mit der Bildung einer Regierung beauftragen. Die Folgen eines Misstrauensvotums wären dramatisch, bekräftigt Landeshauptmann Wilfried Haslauer erneut: "Eine Expertenregierung die dann eingesetzt würde, wird genau gar nichts entscheiden. Es werden keine Projekte entschieden, es würde auch kein Budget zustande kommen. Besonders in dieser wichtigen Stunde für Österreich, besonders nach der Europawahl, nicht würdig vertreten zu sein halte ich für sehr problematisch."

Die mit Spannung erwartete Parlamentssitzung wird heute Antworten bringen, mit Antenne Salzburg seid ihr immer top informiert.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PINK & NATE RUESS JUST GIVE ME A REASON
Nächster Song JOSH / WO BIST DU

Fotoalbum 1 / 28