02. März 2016 12:53
Altstadt Salzburg
HAND.KOPF.WERK 2016
Mehr als 90 Betriebe in der Salzburger Altstadt stellen in diesem Jahr von 2. bis 19. März ihre Arbeit vor. 
HAND.KOPF.WERK 2016
© oe24

Kulturelles Schaffen sowie ihre Serviceleistungen vorzustellen, dass ist das Motto des HAND.KOPF.WERKES. Im Zeitraum vom 2. bis zum 19. März finden mehr als 150 Veranstaltungen statt. Bei diesen Veranstaltungen ist es möglich, im Rahmen von verschiedenen Aktivitäten, Workshops und Führungen einen Einblick in die Salzburger Betriebe der Altstadt zu werfen. Verschiedenste Führungen und Einblicke gewähren unter anderem klassische und traditionelle Handwerksbetriebe. Es ist möglich über die Schultern von Schlossern, Schustern, Schneidern, Tischlern,  Uhrmachern, Malern und Glasern zu blicken und so einen Blick auf deren Alltag zu bekommen. Doch auch fast schon in Vergessenheit geratene Berufsbilder wie Gürtelmacher und Schirmmacher werden im Rahmen von HAND.KOPF.WERK vorgestellt.Zusätzlich zu den handwerklichen Einblicken bieten auch neue Formen von kreativen Schaffensformen und Serviceleistungen spannende Führungen und Workshops an.

Mitmachen erwünscht

Bei der Veranstaltung Hand.Kopf.Werk geht es um einen regen Austausch an Know-How und um ein kreatives Miteinander. Bei den verschiedensten Veranstaltungen ist es auch möglich selbst als Besucher Hand anzulegen und gewisse Handwerke auszuprobieren und bei Workshops mitzumachen.

Eine konkrete Übersicht über alle angebotenen Veranstaltungen finden Sie hier