Hamilton gewinnt GP-Klassiker vor Vettel

Grand Prix von Spa

Hamilton gewinnt GP-Klassiker vor Vettel

Lewis Hamilton hat am Sonntag den Formel-1-Grand-Prix von Belgien gewonnen. Der Brite setzte sich auf den 44 Runden in Spa-Francorchamps vor seinem WM-Rivalen Sebastian Vettel im Ferrari und dem Red-Bull-Punktegarant Daniel Ricciardo durch. In der Gesamtwertung halbierte Hamilton den Rückstand auf Vettel, er liegt nur noch sieben Punkte hinter dem Deutschen.


Nach dem Start, der ohne gröbere Vorfälle über die Bühne ging, fuhren Hamilton und Vettel vorneweg, ihre finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas und Kimi Räikkönen konnten das Tempo nicht ganz mitgehen. Nach einer Saftey-Car-Phase vor dem letzten Viertel des Rennens holte sich Ricciardo den dritten Platz. Hamilton wehrte eine einzige gefährliche Attacke von Vettel ab und feierte in seinem 200. Rennen den 58. Sieg. Der 13. WM-Lauf findet in einer Woche (3. September) im italienischen Monza statt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28