Haaland-Tore bringen Rentnern Extra-Geld

Neuer BVB-Star

Haaland-Tore bringen Rentnern Extra-Geld

56 Minuten brauchte Ex-Salzburg-Star Erling Haaland, um seine ersten fünf Tore für seinen neuen Verein Borussia Dortmund zu erzielen. Der Hype bei den Schwarz-Gelben ist gewaltig, der norwegische Riese versetzt die gelbe Wand in Ekstase. Aber nicht nur in Dortmund ist man vom Erfolgslauf des 19-Jährigen begeistert. Die Tore des Knipsers machen auch Norwegens Rentner glücklich! Denn jedes Haaland-Tor bringt den Pensionisten quasi Extra-Geld, berichtet BILD.

Der Staatliche Pensionsfonds des Königreichs Norwegens ist 800 Milliarden Euro schwer und damit der größte Staatsfonds der Welt. Mit diesem Fonds werden die staatlichen Öleinnahmen investiert, um vorzusorgen, wenn die Erdölreserven des Landes aufgebraucht sind. Über diesen Fonds hält Norwegen seit 2018 BVB-Aktien. Es sind derzeit etwa 1,04 Prozent, umgerechnet rund sieben Millionen Euro. Schon mit der Haaland-Unterschrift kurz vor Weihnachten stieg die Anlage im Wert um 260.000 Euro. Die Tore Haalands lassen die Aktien jetzt noch weiter steigen und damit auch das Geld in Norwegens Rentenfonds.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt FRANK POPP ENSEMBLE HIP TEENS
Nächster Song MICHAEL JACKSON / BLACK OR WHITE

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum