Große Suchaktion im Pongau wurde eingestellt

Pensionierter Förster vermisst

Große Suchaktion im Pongau wurde eingestellt

Am Freitagabend startete eine große Suchaktion im Bereich des Heukareckes (2.100 m) im Pongau. Der 78-jährige Pensionist aus Goldegg ist in diesem weitläufigen Gebiet als abgängig gemeldet worden. Der pensionierte Förster ist bereits am Donnerstagmorgen zu einer Wanderung aufgebrochen, seither fehlt von ihm jede Spur. Insgesamt sucht ein großes Team aus etwa 100 Bergrettern (St. Johann, Bischofshofen und Grossarl), sieben Hundeführerteams und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr (Schwarzach, St. Veit und Goldegg) nach dem Pensionisten. Der Vermisste hat leider kein Mobiltelefon mit sich; er kennt sich in diesem Gebiet gut aus.

Samstagmorgen wurde die Suchaktion fortgeführt bzw. das Gebiet und die Einsatzmannschaft stark erweitert. Die Bergretter (aus Grossarl) suchten von Grossarl aus Richtung Heukareck und der Rest das Gebiet von Schwarzach aus. Die Suchmannschaften waren auf allen Forstwegen und Steigen in diesem riesigen Gebiet unterwegs. Im Einsatz war auch die Polizei samt Hubschrauberteam.

Maria Riedler, Sprecherin der Salzburger Bergrettung: „Wir haben gestern am Abend noch das ganze weitläufige Gebiet durchkämmt, die Suchmannschaften und auch die Flugpolizei haben jeden Steig und jeden Forstweg in diesem großen Gebiet durchsucht. Die Suche wurde vorläufig eingestellt. Wie und ob die Suchaktion weitergehen wird, ist nun Entscheidung von der Polizei und dem Katastrophenreferat.“

Was sollte man vor einer Bergwanderung beachten?

Leider ist der 78-jährige Pensionist nicht die Ausnahme. Immer wieder kommt es vereinzelt zu solchen Suchaktionen. Maria Riedler legt den Bergwanderern und Bergsteigern deshalb besonders ans Herz, sich vor dem Ausflug die Bergroute rauszusuchen und diese der Familie oder Freunden bekannt zu geben und auch immer ein aufgeladenes Mobiltelefon dabei zu haben. Außerdem meint Maria Riedler: „Auch wenn es Wetter- oder Konditionsmäßig Probleme gibt, dann rechtzeitig noch umdrehen. Das sind eigentlich ganz allgemeine Tipps, die jeder beachten sollte, der in den Bergen unterwegs ist.“

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SURF MESA ILY
Nächster Song GLORIA GAYNOR / I WILL SURVIVE

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum