Marcel Koller / Lviv

Trainer-Debüt von Marcel Koller

Große Chance: Österreich vs. Ukraine

Heute gibt der neue ÖFB-Trainer Marcel Koller sein Trainer-Debüt. Ob sich die harte Arbeit im Team gelohnt hat, sehen Sie heute ab 20.00 Uhr.

Vorab hat der Schweizer schon vor zu viel Euphorie gewarnt. „Das Training war hart, wir haben die Tage richtig ausgenützt, aber wie die Jungs das umsetzen werden, wissen wir erst heute Abend,“ meint der Neo-Trainer.

Enttäuschung aus Salzburger Sicht

Der frischgebackene Teamchef setzt kaum auf Spieler aus Salzburg. Als einziger echter Salzburger steht Julian Baumgartlinger im 23-Mann-Kader. Der 23-jährige Mattseer im Dienste von Mainz 05 könnte heute Abend Österreichs Mittelfeld verstärken. Mit Franky Schiemer schafft es auch nur ein einziger Spieler im Dienste von Red Bull Salzburg ins Nationalteam. Das ist zugleich für Bullen-Trainer Ricardo Moniz kein gutes Zeugnis. Denn bei seinem Antritt als Bullencoach, hatte er sich das Ziel gesteckt, aus möglichst vielen seiner Spielern Stammkräfte im Nationalteam zu machen.

Anpfiff beim Freundschaftsspiel in der Ukraine ist um 20 Uhr.