Grillen mit dem Smartphone

Die Grillsaison ist eröffnet

Grillen mit dem Smartphone

Smartphone zum Temperatur-Check

Elektrogrills liegen definitiv im Trend. Die Firma Weber hat gerade den Elektrogrill „Pulse“ vorgestellt, der „Smart Grilling“ ermöglicht. Der Grill ist mit dem Smartphone verbunden und zeigt so die Temperatur im Grill und die Kerntemperatur des Grillgutes an. Dadurch muss man nicht die ganze Zeit vor dem Grill stehen, sondern kann sich um seine Gäste kümmern, ohne dass das Fleisch verbrennt oder noch roh ist. Den „Pulse“-Grill kann man auch einfach auf den Balkon stellen, wenn man in der Stadt wohnt, und bekommt aufgrund seiner hohen Leistungsfähigkeit trotzdem den typisch rauchigen Grill-Geschmack.

Was sind die beliebtesten Grilltechniken?

„Von Low and Slow, über Kurzgrillen bei hoher Temperatur bis hin zum Smoken“, sagt der Geschäftsführer von Weber Österreich Christian Hubinger. Pulled Pork und Co. liegen noch immer schwer im Trend.

Tipps und Tricks

Und um sich das Grillen leicht zu machen, gibt’s zahlreiche Gadgets. Von einem Geflügelhalter bis hin zu einem Dutch-Ofen, also einem großen Schmortopf, der sich perfekt für Eintöpfe oder ein Gulasch eignet, gibt’s jede Menge Hilfsmittel. Wichtig ist auch, dass man das Grillgut – egal ob Gemüse, Fisch, oder Fleisch – immer nur einmal wendet und es erst dann umdreht, wenn es sich vom Rost lösen lässt. Außerdem sollte man am Grill niemals mit Plastik- oder Gummihandschuhen arbeiten und den Rost immer gut reinigen, bevor man ihn benutzt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28