Italien Strand Urlaub

Grenzöffnung

Grenze zu Italien offen

Die Grenze zu Italien ist wieder offen, dem Sommerurlaub am Meer steht nichts mehr im Weg. Für die Lombardei gilt jedoch weiterhin eine Reisewarnung.

Rom. Die österreichische Regierung verkündete am Mittwoch, dass sämtliche Reisebeschränkungen für eine Reise nach Italien fallen. Ab dem 16. Juni müssen sich Österreicher nach ihrer Rückreise ins Heimatland nicht mehr in 14-tägige Quarantäne begeben. Mit der Grenzöffnung zu Italien werden auch Reisen in die Lombardei erlaubt. Allerdings gilt für diese Region weiterhin eine "partielle Reisewarnung". Dies könnte im Fall des Falles bedeuten, dass den Reisenden bei Problemen dienst- oder arbeitsrechtliche Folgen oder im Fall konsularischer Hilfe Regressforderungen drohen könnten, wie Schallenberg erläuterte: "Wir raten Österreicherinnen und Österreichern ganz dringend von Reisen in diese Region ab. Wenn sie den Koffer packen, vergessen sie den Hausverstand nicht."