Grand Prix von Kanada

Formel 1

Grand Prix von Kanada

WM-Leader Lewis Hamilton will seine Führung weiter ausbauen, Stallkollege Nico Rosberg liegt mit 116 Punkten an zweiter Stelle. Der Formel-1-Weltmeister will den Strategiefehler seines Mercedes-Teams, der ihn vor zwei Wochen im Klassiker in Monaco den Sieg gekostet hat, in Kanada hinter sich lassen. Schlechte Karten hingegen für Vorjahressieger Daniel Ricciardo. Red Bull Racing wird auch in Kanada nur durch Ausfälle und eine gute Strategie in Podiumsnähe kommen.

Hamilton zuversichtlich

"Es sind noch viele Rennen. Ich schaue nie zurück, ich schaue immer nach vorne. Wir haben ein großartiges Team, ein großartiges Auto. Ich versuche, dieses Wochenende stärker zurückzukommen", erklärt der Engländer. Hamilton hat gute Erinnerungen an Kanada, 2007 errang er hier seinen ersten Grand Prix Sieg. 2010 und 2012 feierte er ebenfalls Siege.

Letztes Rennen vor Österreich Grand Prix

Nach dem Rennen in Kanada (Start 20 Uhr) geht es für den Formel 1 Zirkus nach Österreich. Am 21 Juni dröhnen die Motoren wieder in Spielberg (Steiermark).

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PARTICLE HOUSE AFRD
Nächster Song PARTICLE HOUSE / SOLDIER

Fotoalbum 1 / 28