Horror-Verletzung beim Boxenstopp

GP von Bahrain

Horror-Verletzung beim Boxenstopp

Beim GP von Bahrain kam es zu einem schrecklichen Unfall. Kimi Räikkönen kam in der 35. Runde zum Stopp und beim Losfahren fährt er den Mechaniker um. Räikkönen bleibt sofort stehen und steigt aus, während der Mechaniker erstversorgt wird.

Am Weg ins Krankenhaus

Bilder und Videos in den Sozialen Medien zeigen den schrecklichen Moment. Über Twitter meldete Ferrari, dass sich der Mechaniker auf dem Weg ins Krankenhaus befindet. Weitere Informationen gibt das Team allerdings nicht raus.

Ampel zu früh auf Grün

Für Ferrari war das eine ganz schwierige Situation. Man musste sich nach diesem Schock erst einmal wieder sammeln. Ein Replay zeigt indes, dass die Ampel auf Grün gesprungen war, ehe eines der hinteren Räder überhaupt gewechselt wurde.

ACHTUNG! Die folgenden Szenen könnten auf einige Menschen verstörend wirken

 


Zum Endstand

Sebastian Vettel hat auch das zweite Rennen dieser Formel-1-Saison gewonnen. Der Ferrari-Pilot, der schon den Auftakt in Melbourne für sich entschieden hatte, gewann am Sonntag den GP von Bahrain in Sakhir vor dem Mercedes-Duo Valtteri Bottas und Lewis Hamilton. Vettel wehrte dabei den Schlussangriff von Bottas knapp ab.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28