Generalprobe vor Olympia

Die Damen in Garmisch

Generalprobe vor Olympia

Eine standesgemäße Durchführung der beiden Bewerbe am Wochenende steht in den Sternen. Sowohl das Training am Donnerstag, als auch gestern fiel ins Wasser. Beim letzten Test unter Wettbewerbsbedingungen wollen die Speed-Queens ihrer Olympiaform den letzten Schliff verpassen.

Mit dabei ist ein schon vergessen geglaubter Bewerb: Die Sprint-Abfahrt stand zuletzt vor zwei Jahren auf dem Weltcup-Programm. In zwei Durchgängen rittern die Damen um den obersten Platz am Stockerl. Um 12:30 Uhr geht’s heute um eine gute Ausgangslage.

Das letzte Rennen vor Pyeongchang

Die Abfahrt am morgigen Sonntag ist ein fixer Bestandteil für Wintersportfans. Während die Herren unlängst auf der Kandahar für Furore gesorgt haben, wollen Cornelia Hütter und Co. für ähnliche Erfolge sorgen. Neben Hütter geht Stephanie Venier unter rot-weiß-roter Flagge ins Rennen. Tina Weirater kämpft um die kurzfristig verlorenene Form vor Pyeongchang, ansonsten gelten Sofia Goggia und Lindsey Vonn als heiße Eisen um den Sieg.

Mikaela Shiffrin ist nicht am Start, sie konzentriert sich stattdessen auf Olympia. Der Start erfolgt um 12:30 Uhr.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt AVEC UNDER WATER
Nächster Song THE CHAINSMOKERS feat. HALSEY / CLOSER

Fotoalbum 1 / 28