Geheimrezepte von Didi Maier

Naschzeit

Geheimrezepte von Didi Maier

Liebeskonfekt

Wie kann man in der Wanne snacken, ohne dass alles ins Wasser bröselt? Garnicht so einfach, aber genau dafür hat Didi Maier ein Rezept für euch. Das landet so schnell im Mund, dass es gar nicht zum Bröseln kommen kann.

Zutaten

  • 550 g Zartbitterschokolade (Keine Vollmilch - das wird sonst viel zu süß)
  • 180 g Salzbrezeln oder Soletti
  • 200 g gesalzene Erdnüsse
  • 1 handvoll Cornflakes
  • 150 g Mini Marshmallows
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • 1 Pkg. gefriergetrocknete Himbeeren (meistens in 11g abgepackt)
  • 1 Pkg. gefriergetrocknete Erdbeeren (meistens in 11g abgepackt)

Zu Beginn gleich ein tiefes Blech oder eine Form mit Backpapier auslegen.

Und so geht's:

1. 2/3 der Schokolade grob würfeln und im Wasserbad langsam schmelzen lassen.

2. In der Zwischenzeit in einer großen Schüssel das Salzgebäck zerbröckeln, sodass noch grobe Stücke drin sind. Die restlichen trockenen Zutaten bis auf die Erdbeeren miteinander vermengen.

3. Das letzte Drittel der Schokolade nun zur geschmolzenen Masse dazugeben und warten, bis sie verschmolzen sind. So wird die Schokolade etwas runtergekühlt und läuft im getrockneten Zustand später nicht an. Die Schokolade sollte nach dem Schmelzen ca. 29° C haben, also lippenwarm sein.

4. Jetzt die Schokolade einfach zu den anderen Zutaten geben und alles gut vermischen.

5. Die Mischung auf das tiefe Blech oder in die Form geben und gleichmäßig verteilen. Zum Schluss noch die getrockneten Erdbeeren darauf verteilen.

6. Gut eine Stunde lang im Kühlschrank kaltstellen, bis die Masse angezogen hat. Dann mit einem Messer in die gewünschte Größe schneiden.

Das Konfekt hält gut gelagert mindestens 2 Wochen.

 

Sticky Toffee Pudding
Dattelpudding mit Karamellsoße

Zutaten für 8 Portionen:

  • 225 g entsteinte Datteln (frisch oder getrocknet)
  • 1 TL Natron
  • 85 g weiche Butter
  • 170 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Vanilleschote
  • 1/4 TL Zimt
  • 2 EL Ovomaltine
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 115 g Butter
  • 115 g brauner Zucker
  • 140 ml Sahne

Und so geht's:

Zu Beginn den Backofen auf 160°C vorheizen und eine Auflaufform mit Butter auspinseln.

1. Die Datteln mit dem Natron in eine Schüssel geben und mit 200ml kochendem Wasser übergießen. Ein paar Minuten stehen lassen bis die Datteln soft sind und dann abgießen.

2. Die Datteln in der Küchenmaschine oder mit dem Zauberstab so lange zerkleinern bis ein Püree entsteht.

3. Nun weiche Butter und Zucker schaumig und hell rühren. Die Eier, das Mehl, das Backpulver, das ausgekratzte Vanillemark, Zimt und Ovomaltine dazugeben und gut verrühren. Den Joghurt und die pürierten Datteln unterheben und anschließend die Masse in die vorbereitete Auflaufform füllen und für 30 Minuten backen oder eben solange, bis ein Zahnstocher, der in die Mitte gestochen wird, trocken wieder herausgezogen werden kann.

4. Während der Pudding im Ofen ist, die Soße zubereiten. Hierfür Butter, Zucker und Sahne in einen Topf geben und bei niedriger Hitze erwärmen, so lange, bis der Zucker aufgelöst und die Soße angedickt ist und eine dunklere Farbe bekommen hat.

5. Den fertigen Pudding dann am Tisch mit einem großen Löffel aus der Auflaufform auf einen Teller geben und mit der Karamellsoße übergießen.

Arbeitszeit: ca. 25 Minuten

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt IMAGINE DRAGONS BELIEVER
Nächster Song LADY GAGA / STUPID LOVE

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum