Gaisbergrennen 2013

Auf die Plätze, fertig, los....

Gaisbergrennen 2013

Die Veranstaltung besteht aus 6 Wertungen:

- Stadt Grand Prix, eine Wertung
- Salzburg Ring, eine Wertung
- Gaisberg, drei Wertungen
- Gaisberg Wertungsfahrt

Am Salzburgring kann die Geschwindigkeit frei gewählt werden. (Referenzrunde) Am Gaisberg darf die vorgegebene Sollzeit nicht unterschritten werden. (Schnitt 50 km/h) Das Reglement für den Stadt Grand Prix und für Gaisberg Wertungsfahrt erhalten Sie gleichzeitig mit den Durchführungs-Bestimmungen.

Die Sieger werden aus der Addition der Wertungsläufe ermittelt. Die geringste Zeitabweichung ergibt den Sieger.

Zulassungsbestimmungen

Zugelassen sind alle historisch bedeutenden Fahrzeuge, offene und geschlossene, ein- und zweisitzige Touren-, Sport-und Rennwagen, die bis zum 31.12.1969 gebaut wurden. Für Rennfahrzeuge ist keine Straßen zulassung notwendig, dies ist dem Veranstalter zu melden!

Klasseneinteilung

Tourenwagen
Klasse 1 : bis 31.12.1945
Klasse 2 : 01.01.1946 bis 31.12.1969

Sportwagen
Klasse 1 : bis 31.12.1945
Klasse 2 : 01.01.1946 bis 31.12.1969

Rennwagen
Klasse 1 : bis 31.12.1945
Klasse 2 : 01.01.1946 bis 31.12.1969

Gaisberg Wertungsfahrt
Klasse 1 : bis 31.12.1945
Klasse 2 : 01.01.1946 bis 31.12.1969

Strecken

Der "Stadt Grand Prix von Salzburg"

Es wird eine ca. 1,8 km lange Strecke in der Salzburger Altstadt gesperrt! Jeder Teilnehmer hat 5 Runden zu absolvieren. Die Details werden bei den Durchführungsbestimmungen bekannt gegeben.

Der "Salzburg Ring"

Länge: 4255 m, Anzahl der Rechtskurven: 6, Anzahl der Linkskurven: 6, Länge Start-/Zielgerade: 750 m. Die Details werden bei den Durchführungsbestimmungen bekannt gegeben. Streckenprofil Gaisberg

Die Bergstrecke "Gaisberg"

Drei Wertungsläufe
Streckenlänge: 8652 Meter
Höhenunterschied 672 Meter

Ausstattungen der Fahrzeuge

Es sind ausschließlich mechanische Uhren mit Analog-Anzeige erlaubt, sprich mit Ziffern, Zeigern, Schleppzeigern. Das heißt: Uhren mit Digitalanzeigen sind verboten. Als Wegstreckenzähler sind nur rein mechanische Geräte erlaubt.
Verboten sind ferner jegliche Art von Funkuhren, auch wenn sie eine Analog-Anzeige besitzen. Verboten sind jegliche elektronische Hilfsmittel.

Siegerehrung

Die Siegerehrung findet am Samstag, dem 1. Juni 2013 um 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr) im Hangar-7 statt. Um entsprechende Kleidung wird gebeten. Jede Klasse wird prämiert. Es erhalten die Plätze 1-3 einen Preis. Weiters wird ein Damenpreis und der Gesamtsieger prämiert.

Ablauf

Mittwoch, Wednesday 29.05.2013

20.00 Pre-Opening - Remise Schloss Fuschl
8:00PM Pre-Opening - Remise Schloss Fuschl

Donnerstag, Thursday 30.05.2013

08.00 - 12.00 Fahrzeugabnahme,
Ausgabe der Rennunterlagen
8 AM - 12 PM Scrutineering
SCHLOSS HELLBRUNN

13.00 Fahrzeugpräsentation
1 PM Car Presentation
RESIDENZPLATZ

15.00 Start Stadt Grand Prix
3 PM Start City Grand Prix

19.00 Eröffnungsabend
7 PM Dinner
ZISTELALM

Freitag 31.05.2013

8.30 Wertungslauf Gaisberg
GAISBERG-WERTUNGSFAHRT
8.30 AM Competition at Gaisberg
GAISBERG RALLYE

12.00 - 14.00 Mittagspause
12 PM - 2 PM Lunch

14.00 - 18.00 Wertungslauf Gaisberg
GAISBERG-WERTUNGSFAHRT
2 PM - 6 PM Competition at Gaisberg
GAISBERG RALLYE

20.00 Galaabend
8 PM Gala Dinner
SCHLOSS HELLBRUNN

Samstag 01.06.2013

8.30 Wertungslauf Salzburgring
8.30 AM Competition Salzburgring

13.00 - 14.00 Mittagspause
1 PM - 2 PM Lunch

14.00 - 17.00 Wertungslauf Gaisberg
2 PM - 5 PM Competition at Gaisberg

20.00 Siegerehrung
8 PM Price Giving
HANGAR-7

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt NICO SANTOS LIKE I LOVE YOU (FEAT TOPIC)
Nächster Song BONNIE TYLER / TOTAL ECLIPSE OF THE HEART

Fotoalbum 1 / 28