Für den guten Zweck quer durch Österreich

AUSTRIAN FIREFIGHTER´S RUN

Für den guten Zweck quer durch Österreich

Für den guten Zweck laufen im November 2017 zehn Feuerwehrmänner der Stadt Salzburg, in voller Montur rund 700 Kilometer und 8.000 Höhenmeter von Bregenz nach Wien.

Der Lauf soll in ca 99 Stunden absolviert werden. 24 Stunden durchgehend wird im Staffellauf die Strecke zurückgelegt. Einzige Erleichterung für die Feuerwehrmänner soll das Tragen von Laufschuhen sein, ansonsten werden die persönlichen konditionellen Reserven aller Läufer in Anspruch genommen.

Anreiz, diese Tortur auf sich zu nehmen ist die Linderung noch größerer Schmerzen, von Krebs kranken Kindern! Der gesamte Erlös, des Rekordlaufs, soll an die Kinderkrebshilfe gespendet werden.

Die Athleten werden vor dem Lauf auf ihre Konditionen geprüft und professionell von Sportmediziner Univ.-Prof. Dr. Dr. Josef Niebauer, MBA der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg Institut für Sportmedizin des Landes Salzburg unterstützt. In der Vorbereitungsphase, sowie während dem Lauf, wird Physiotherapeut Herr Jankovic Marko die Feuerwehrmänner betreuen, um Verletzungen vorzubeugen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28