Führerschein & Personalausweis am Handy

Startet noch in diesem Jahr

Führerschein & Personalausweis am Handy

Wie berichtet, hat A1 am Montag den Startschuss für sein 5G-Netz angekündigt. Los geht es am Samstag (25. Jänner) im Rahmen des Hahnenkamm-Rennens in Kitzbühel, wo der heimische Marktführer als Sponsor auftritt. In einer Woche (27. Jänner) kommen dann auch die ersten 5G-Tarife für Kunden auf den Markt. Im Rahmen der Präsentation waren auch hochrangige Vertreter der heimischen Politik mit dabei. 

Österreich laut Kurz 5G-Vorreiter

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) betonte, dass Österreich eines der ersten Länder Europas sei, in dem 5G flächendeckend ausgebaut werde. Die alte und neue Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) sagte u.a., dass Österreich bei der digitalen Verwaltung während der ersten eineinhalb Jahre ihrer Verantwortlichkeit gegenüber anderen Ländern bereits aufgeholt habe.  Basis dafür sei auch eine gute Infrastruktur. "Im Vergleich zu Deutschland ist das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich besser als das beste in Deutschland." Dabei bezog sie sich auf den aktuellen connect-Netztest.

Digitale Ausweisplattform

Eine weitere Ankündigung dürfte viele heimische Bürger besonders freuen: Bis Jahresende werde man als Pilotprojekt eine digitale Ausweisplattform schaffen, kündigte Schramböck an. Dann werde man etwa den Führerschein, den Zulassungsschein oder seinen Personalausweis auf dem Handy haben können. Weitere Informationen dazu erfahren wir am Mittwoch. Denn da wird der digitale Aktionsplan der neuen Regierung näher vorgestellt. Pläne für Ausweise am Smartphone gibt es schon länger. Nun scheinen sie tatsächlich umgesetzt zu werden.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28