01. März 2016 18:37
Nur noch 100 Tage
Frankreich wir kommen!!!
In genau 100 Tagen steigt das erste Spiel der EURO 2016 zwischen Frankreich und Rumänien in Paris.
Frankreich wir kommen!!!
© oe24

Wer freut sich nicht schon auf die Europameisterschaft? Es ist das erste Großereignis seit 1998 (Weltmeisterschaft in Frankreich), für das sich Österreich aus eigener Kraft qualifizieren konnte. Die Euphorie um Marcel Koller und seine Mannschaft kennt ja momentan keine Grenzen. Wenn man sich ehrlich ist spricht das ganze Land ja bereits von einem möglichen EM-Titel.

Gefährliche Gegner

Fakt ist, dass es bei einer EM-Endrunde keine leichten Gegner gibt. Mit Ungarn, Portugal und Island stehen unserem Team schwierige Aufgaben bevor, es hätte aber auch schlimmer kommen können. Der Großteil unserer Teamspieler befindet sich im Moment in absoluter Topform. Unser Teamkapitän Christian Fuchs ist bei seinem Verein Leicester City absoluter Stammspieler und steht momentan an der Spitze der englischen Premier League. Gefolgt von Kevin Wimmer mit Tottenham auf Platz 2. Sebastian Prödl hat bei Watford nicht immer einen leichten Stand, wenn er zum Einsatz kommt weiß der ehemalige Bremer aber stets zu überzeugen. Und dann hätten wir ja noch Marko Arnautovic bei Stoke City. Der bullige Flügelspieler hält in dieser Saison bei 9 Toren und hat sich auch bereits für höhere Aufgaben empfohlen.

David Alaba an Deutschlands Spitze

Tabellenführer darf sich auch David Alaba mit dem FC Bayern München nennen. Der Allrounder hat auch in der Champions League gezeigt was für ein außergewöhnlicher Spieler er ist. Zlatko Junuzovic steckt mit Werder Bremen im Abstiegskampf und ist nach seiner Verletzung noch nicht bei 100 Prozent. Auch Martin Harnik muss sich in Stuttgart erst wieder seinen Stammplatz erkämpfen, diesen hat Florian Klein (ebenfalls Stuttgart) an Weltmeister Kevin Großkreutz verloren. Die Lage von Klein gibt György Garics neue Hoffnung, er ist bei Darmstadt Stammspieler und besetzt ja die gleiche Position wie der ehemalige Salzburger. Ein anderer Ex-Salzburger hat auch noch so seine Probleme, Martin Hinteregger muss sich in Gladbach erst noch richtig eingewöhnen, findet noch nicht zu seiner alten Form. In Topform befindet sich Julian Baumgartlinger bei Mainz 05, er ist quasi die Lunge des Clubs und Dreh und Angelpunkt im Spiel der Mainzer.

Marc Janko mit 13 Treffern

Unser Topstürmer Marc Janko kann sich ebenfalls nicht beschweren, er ist Führender der Torschützenliste in der Schweiz und liegt mit dem FC Basel an der Spitze der Tabelle. Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer kämpfen mit RB Leipzig noch um den Aufstieg und gehören dort ebenfalls zum Stammpersonal. Hoffentlich geht es auch bei Robert Almer bald bergauf. Der Schlussmann von Austria Wien hat ja nach seiner Verletzung noch kein Pflichtspiel in den Beinen.

4 Testspiele

Es gibt noch einige Spieler die wir hier nicht nennen konnten, die unserem Nationalteam helfen werden und vielleicht auch noch zu ganz wichtigen Stützen werden. Unser Team absolviert jedenfalls noch vier Testpiele, die Gegner: Albanien (26.03), Türkei (29.03), Malta (31.05) und Niederlande (04.06).