Räikkönen holt sich Pole in Monza

Formel-1-Qualifying

Räikkönen holt sich Pole in Monza

Kimi Räikkönen hat mit einer Rekordrunde etwas überraschend für die erhoffte Ferrari-Pole beim Heimrennen in Monza gesorgt. Der Finne war Samstag im entscheidenden Qualifying-Abschnitt 16 Hundertstel schneller als Teamkollege Sebastian Vettel, Dritter wurde WM-Leader Lewis Hamilton vor Valtteri Bottas im Mercedes. Für Räikkönen war es die insgesamt 18. Pole und die erste in diesem Jahr.

Der bald 39-jährige Räikkönen lieferte mit einer Rundenzeit von 1:19,119 Min. und einem Schnitt von über 263 km/h zudem die schnellste Monza-Runde aller Zeiten ab. Bisheriger Rekordhalter war Juan Carlos Montoya mit 1:19,525.
 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28