Finale in Spielberg

Red Bull Air Race WM

Finale in Spielberg

Spielberg im Herzen der Steiermark war am Sonntag Schauplatz des mit Abstand spannendsten Finales in
der Geschichte der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft. Am Ende einer packenden Saison blieb die
Entscheidung bis zum letzten Lauf des Rennens offen. Der 47-jährige Steirer Hannes Arch flog in allen
Trainings und im Qualifying Bestzeiten, im entscheidenden „Final 4“ erlaubte sich der Sieger der
österreichischen Herzen einen Patzer und musste Nigel Lamb (GBR) den Weltmeistertitel überlassen.
Insgesamt 50.000 Besucher erlebten ein einmaliges Rennwochenende mit spektakulären Side-Events,
Live-Konzerten und jeder Menge Action.

Perfekte Rahmenbedingungen

Strahlender Sonnenschein, ausverkaufte Tribünen mit 35.000 Zuschauern am Sonntag, ausgezeichnete
Flugbedingungen sowie von der tollen Kulisse und der steirischen Landschaft beeindruckte Piloten waren
die Hauptzutaten für ein großartiges Finale der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2014 am Red Bull Ring.
Am Nationalfeiertag kam in Spielberg jedes Mal Gänsehaut-Feeling pur auf, wenn die Fans auf der Red Bull
Tribüne vor den Flügen von Hannes Arch gemeinsam den Schriftzug „Go Hannes“ bildeten.

Endergebnisse in Spielberg

1. Nicolas Ivanoff (FRA), 2. Nigel Lamb (GBR), 3. Martin Sonka (CZE), 4. Hannes
Arch (AUT), 5. Paul Bonhomme (GBR), 6. Michael Goulian (USA), 7. Kirby Chambliss (USA), 8. Pete McLeod
(CAN) 9. Yoshihide Muroya (JPN), 10. Matt Hall (AUS), 11. Matthias Dolderer (GER), 12. Peter Besenyei (HUN)

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt REA GARVEY UND KOOL SAVAS IS IT LOVE
Nächster Song THE BLACK EYED PEAS / I GOTTA FEELING

Fotoalbum 1 / 28