Weißes Kängeru gefangen

Feuerwehr sichtet Kängeru während Löscharbeiten

Jenes weißes Kängeru, das vor rund drei Wochen aus einem Gehege im benachbarten Oberösterreich ausgebüxt ist, wurde gestern bei einem Feuerwehreinsatz in Nußdorf gefangen. Feuerwehrleute haben das Kängeru zufällig bei Löscharbeiten in einem Silo im Wald gesichtet, schildert Ortsfeuerwehrkommandant Stefan Miklis:

OT/Miklis – Kängeru

Der Silobrand wurde rasch unter Kontrolle gebracht. Das Kängeru war rund drei Wochen lang auf der Flucht und ist jetzt unverletzt wieder beim Besitzer im oberösterreichischen Perwang.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt KALLE ENGSTROM TUESDAY NIGHT
Nächster Song SNAKE CITY / WAIT A MINUTE

Fotoalbum 1 / 28