Feueranzünden und Rauchen im Wald

Ab sofort verboten:

Feueranzünden und Rauchen im Wald

Wegen der anhaltenden Trockenheit herrscht auch in den Wäldern des Salzburger Stadtgebiets akute Feuergefahr. Das Amt für öffentliche Ordnung hat daher heute, Freitag, 8. Juni 2018, eine „Waldbrand-Verordnung“ erlassen. In Wäldern sowie in den Gefährdungsbereichen rund um sie ist demnach ab sofort Rauchen und Feuermachen verboten. 

Die Verordnung wurde in Abstimmung mit der Bezirkshauptmannschaft Salzburg Umgebung erlassen, die gestern eine ähnliche Verfügung getroffen hat. Besondere Vorsicht empfiehlt das Amt für Öffentliche Ordnung Fest-Veranstaltern (Stichwort: Feuerwerke). Verursacher von Waldbränden werden laut Forstgesetz bestraft.

Die Verordnung gilt bis auf Widerruf. Erst wenn der Boden nach Regenfällen wieder ausreichend durchnässt ist, kann Entwarnung gegeben werden.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28