Ferdinand Alexander Porsche

Der Vater des 911ers

Ferdinand A. Porsche ist tot

Der Mann der den Porsche 911 in Form brachte, ist am Gründonnerstag im Alter von 76 Jahren in Salzburg verstorben.

Ferdinand Alexander Porsche war als Industriedesigner maßgeblich am Design und an der Entwicklung des berühmten Sportwagens 911 beteiligt, der 1963 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt vorgestellt wurde.

Welterfolg

In den Siebzigern gründete Porsche das "Design Studio" in Zell am See. 1999 verlieh der damalige Bundespräsident Thomas Klestil Porsche den Berufstitel Professor.

Ferdinand A. Porsche verstarb in Salzburg und hinterlässt eine Ehefrau und drei Söhne.

Diashow: Porsche 911 Black Edition

Das neue 911 Sondermodell ist auf 1.911 Exemplare limitiert, nur in schwarz zu haben und...

... mit zahlreichen Extras angereichert. Neben dem Coupé gibt...

...es auch das Cabrio in der Black Edition. Mit einem Preis von mindestens 116.010 Euro ist....

...die offen Variante um fast 14.000 Euro teurer als das Coupé.

Das geniale Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe PDK kostet jeweils Aufpreis. Teilleder, Zierelemente,...

...Navigationssystem, Schriftzüge, Placketten und weitere Nettigkeiten gibt es serienmäßig.

Auch die zweifarbigen 19-Zöller im Turbo-Design sind immer mit an Bord.

Diashow: Fotos vom Porsche 911 Carrera 4 GTS

Im 911 Carrera 4 GTS werden die 408 PS sowohl im Coupé, wie auch...

...im Cabrio an alle vier Räder weitergeleitet.

So gerüstet spurtet das Carrera 4 GTS Coupé in 4,6 Sekunden auf 100 km/h,...

...das Cabrio in 4,8 Sekunden. Der Neuling ist serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, auf Wunsch ist das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) lieferbar.

Optisch sind die neuen Modelle nur an einigen Details von den bisherigen Varianten mit Hinterradantrieb zu unterscheiden:
Neben der Typbezeichnung...

...auf den Türen und dem Heckdeckel ist das Erkennungsmerkmal aller Modelle mit Allradantrieb der zusätzliche Reflektorstreifen zwischen den Heckleuchten.

Zusätzlich zu verschiedenen Lederausstattungen kommt GTS-typisch schwarzes Alcantara auf Sitzmittelbahnen, Lenkradkranz, Schalt- und Handbremshebel, den Türgriffen sowie Deckel zum Einsatz.