28. Mai 2013 13:00
Einbruchsserie aufgeklärt
Fensterbohrer geschnappt
33 Mal haben die Fensterbohrer in Salzburg zugeschlagen. Zwei vermeintliche Täter wurden nun auf frischer Tat ertappt.
Fensterbohrer geschnappt
© oe24

Im Laufe ihrer Streiftour hat sich so einiges angesammelt. Bargeld, Schmuck, Handys, Digitalkameras, Laptops und ein Auto haben die Fensterbohrer erbeutet. Insgesamt sollen die Albaner 33 Einbrüche in der Zeit von 16. bis 23. Mai begangen haben.

Um in die Häuser einzusteigen, haben sie ein Loch in die Fenster gebohrt und so die Verriegelungen gelöst. Etliche Male kamen sie dabei ungeschoren davon. Erst als die Polizei sie Samstag Frün in einem gestohlenen Auto erwischte, klickten die Handschellen. Bei der Festnahme wurde ein Beamter verletzt.

Die Polizei geht davon aus, dass noch weitere Mitglieder zur Fensterbohrerbande gehören. Die beiden Festgenommenen wurden am Samstag wieder auf freien Fuß gesetzt.