11. Juli 2013 15:00
Erotik-Sauna getroffen
Felssturz in Salzburg
Kapuzinerbergfelsen erschlugen fast den Salzburger Massage Tempel
Felssturz in Salzburg
© Antenne Salzburg

Heute sprengte ein Baum mit seinen Wurzeln die Felswand des Kapuzinerberges in der Fürbergstraße. So stürzten vier größere Felsblöcke aus etwa 60 Metern Höhe Richtung  Haus Nummer 34 und beschädigten dort laut Augenzeugen nur die Hauswand. Zwischen Haus und Felswand befindet sich zum Glück noch ein Parkplatz, wodurch keine größeren Schäden am Haus entstanden und niemand verletzt wurde.
Geologen und Feuerwehr waren für Begutachtungen und Aufräumarbeiten vor Ort, der Betrieb der Erotik-Sauna wurde für diesen Zeitraum eingestellt.