FC Red Bull Salzburg gegen LASK Linz

Topduell im ÖFB-Cup

FC Red Bull Salzburg gegen LASK Linz

Der FC Red Bull Salzburg will den Titel im Cup weiterhin verteidigen, wie Andreas Ulmer erklärt: „Wir wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen. Wir waren jetzt sechs Mal hintereinander im Finale dabei, haben fünf Mal gewonnen und wollen es auch heuer wieder schaffen. Dafür müssen wir morgen alles mobilisieren.“

Die Linzer Gäste zeigen im neuen Jahr aber starke Leistungen und sind 2020 bislang ungeschlagen. Vor knapp drei Wochen konnten sie das letzte Bundesliga-Duell in Salzburg gewinnen (3:2) und stehen nach dem Sieg über den AZ Alkmaar auch im Achtelfinale der UEFA Europa League.

Die Bullen brauchen also eine hochkonzentrierte Leistung in Offensive und Defensive und größeres Spielglück als im letzten Duell gegen den LASK bei zwei Stangenschüssen gleich zu Beginn.

Trainer Jesse Marsch erwartet jedenfalls ein sehr intensives Match: „Es ist für uns eine schwierige Aufgabe gegen einen sehr guten Gegner. Aber wir freuen uns auf dieses Spiel und wissen, was auf uns zukommt. Gut für uns ist, dass Zlatko Junuzovic und Max Wöber gesund sind und wieder zurückkommen werden.“

Verletzungsbedingt nicht einsatzbereit sind Rasmus Kristensen (Oberschenkel) und Philipp Köhn (Knöchel).
 

Quelle: Red Bull Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TELLOW SHOT IN THE DARK
Nächster Song DANIEL GUNNARSSON / LIGHT EM UP

Fotoalbum 1 / 28