Fälschungen von Dokumenten

Neue Experten für das Land

Fälschungen von Dokumenten

Gefälschte Dokumente zu erkennen, war schon immer ein wichtiger Bestanteil der Polizeiarbeit. In Zeiten von Globalisierung und Reisefreiheiten hat das Erkennen von Urkundenfälschungen noch an Bedeutung gewonnen. Das Land Salzburg hat nun vier Spezialisten im Dienst, die eine Weiterbildung vom Innenministerium erfolgreich abgeschlossen haben.

Sie stellen nicht nur Autodiebe, Einbrecher und Schlepper. Bei der Arbeit der Fachinspektionen der AGM (Ausgleichsmaßnahmen im Rahmen der Schengenerweiterung) zählt das Erkennen von gefälschten Dokumenten zu einem wichtigen Teil der Ermittlungstätigkeit. Ca. alle 10 Tage werden gefälsche Dokumente aus dem Verkehr gezogen.

Neben Totalfälschungen sind auch teilweise verfälschte Originaldokumente sehr schwer erkennbar. Dass Fälschungen oft eine „hohe Qualität“ aufweisen, ist eine Tatsache, wie Spezialisten der Polizei bestätigen.

„Ohne ständige Fortbildungen und Schulungen wäre es nicht möglich, manche Dokumente als Fälschungen zu erkennen, sagen die neuen Landestrainer.

Seit 2013 gibt es eine österreichweit standardisierte Ausbildung von Landestrainern im Bereich von Dokumentenfälschung und Dokumentenmissbrauch.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28