12. Jänner 2016 14:40
Anschlag durch Syrer
Explosion in Istanbul
Laut Präsident Erdogan soll es sich bei der Explosion in Istanbul um einen Anschlag handeln.
Explosion in Istanbul
© oe24

Nach offiziellen Informationen handelt es sich bei dem Attentäter um einen 1988 geborenen Syrer. Bei der Explosion in der Istanbuler Altstadt wurden, den Angeben nach, zehn Menschen getötet und 15 weitere verletzt. Bei den Opfern soll es sich sowohl um Einheimische aber auch um Touristen handeln.

Vermutlich Deutsche unter den Opfern

Trotz widersprüchlicher Angaben in türkischen Medien muss man davon ausgehen, dass auch deutsche Touristen unter den Opfern waren. Ob sich auch Österreicher unter den Anschlagsopfern befinden ist derzeit nicht klar. Die türkischen Behörden gehen laut ihrer Sicherheitskräften davon aus, dass der Anschlag „sehr wahrscheinlich“ von der Terrorvereinigung Islamischer Staat verübt worden sein.