Eurofighter starten in Leipzig

Auf eine weitere unvergessliche Saison!

Eurofighter starten in Leipzig

Da startet der FC Red Bull Salzburg – bereits zum achten Mal – in die Gruppenphase der UEFA Europa League. Und mit dem Spiel beim deutschen Bundesliga-Vertreter RB Leipzig steht den Roten Bullen eine knifflige Aufgabe bevor.

 

Zurück in die alte Heimat geht’s für Coach Marco Rose:

„Auch aus diesem Grund ist das ein besonderes Spiel für mich. Es ist schön, dass ich nach Hause komme, aber ich bin zum Arbeiten dort. Und natürlich wollen wir dort erfolgreich sein.“

Auch Hannes Wolf freut sich auf den Europa League-Auftakt bei den Leipzigern, die die letzten fünf internationalen Heimspiele allesamt gewinnen konnten: „In der vergangenen Saison haben wir gesehen, wie spannend dieser Bewerb sein kann. Auch wenn der Auftakt gegen Leipzig ein sehr schwieriges Spiel für uns wird, gehen wir positiv und gut vorbereitet in das Match.“

 

Rund 1.000 Salzburger Fans

Unterstützt wird die Mannschaft in Leipzig von rund 1.000 Salzburg-Fans, die die Reise nach Deutschland per Sonderzug und Flug sowie in privaten PKWs antreten werden.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28