Eurofighter in der Luft

Auchtung es knallt

Eurofighter in der Luft

Nicht wundern wenn man es diese Woche wieder knallen hört. Die Eurofighter steigen zu ihren jährlichen Übungsflügen auf.

Die Eurofighter des Bundesheers trainieren mit Überschallgeschwindigkeit, also rund 1.200 km/h. In den nächsten Tagen wird man während der Trainingsflüge den Überschallknall über Salzburg hören können (auch wenn Städte nicht direkt überflogen werden sollen).

Übungsflüge mit Pause

Die Eurofighter fliegen in 13.000 Metern Höhe übers ganze Bundesland. Trainiert wird bis Ende nächster Woche. Sollte in diesem Zeitraum aber eine Lawinenwarnstufe höher als 3 gelten, werden aus Sicherheitsgründen die Überschall-Trainingsflüge verschoben. Die Stoßwellen am Flugzeug könnten Lawinen auslösen. Um die Menschen am Boden nicht weiter zu belasten als nötig, gibt es auch in den Mittagsstunden einen Flugstopp.