EURO 2016

Portugal neuer Europameister

EURO 2016

Wer hätte das gedacht?! Da wird Portugal zum ersten Mal Europameister und das (zum Großteil) ohne ihren Superstar, Christiano Ronaldo. Der Kapitän der Portugiesen musste bereits nach 25 Minuten vom Feld. Nach einer Attacke von Dimitri Payet hatte er Probleme mit dem Knie, versuchte noch alles, konnte aber schlussendlich nicht weiterspielen. Unter bitteren Tränen musste er das Feld verlassen.
 
Verlängerung
 
Für den verletzten Ronaldo kam dann Quaresma in die Partie. Die Franzosen hatten eine Vielzahl von Chancen, wie zum Beispiel Griezmann und der eingewechselte Gignac. Der glänzend aufgelegte Torhüter der Portugiesen machte aber Chance um Chance zu Nichte. Nach 90 Minuten gab es keine Tore, es ging in die Verlängerung.
 
Die Stunde von Eder
 
Es war die 109. Minute die Eder und ganz Portugal nie vergessen werden. Es war ein satter Schuss aus gut 20 Metern, perfekt getroffen, Lloris im Tor der Franzosen kommt nicht mehr an den Ball, der das ganze Land jubeln lässt. Diesmal vergoss Ronaldo Freudentränen (der 31 Jährige peitschte seine Mannschaft von der Coachingzone aus nach vorne). Frankreich konnte nicht mehr nachsetzten. PORTUGAL IST EUROPAMEISTER.
 
Für die Franzosen war es ein ganz bitterer Abend. Am Ende vom Tag bleibt ein Vize-Europameistertitel und die Torjägerkrone für Antoine Griezmann mit sechs Treffern.
Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt JASON MRAZ HAVE IT ALL
Nächster Song THE CORRS / RADIO

Fotoalbum 1 / 28