Erstes Klettersteigtestival

Innsbruck wird wieder zum Kletter-Hotspot

Erstes Klettersteigtestival

Klettern fasziniert seit Generationen und erlebt seit einigen Jahren einen regelrechten Boom. Mit der Kletter-WM im September 2018 stellte Innsbruck als Kletter-Hauptstadt Europas einmal mehr seine große Kompetenz in Sachen Klettersport unter Beweis. Nun steht das Klettersteiggehen im Mittelpunkt.

Kletterzentrum Innsbruck

Im 2017 eröffneten Kletterzentrum Innsbruck sind nicht nur die Weltmeister Jessica Pilz und Jakob Schubert regelmäßig anzutreffen: Die Kletterhalle zählt weltweit zu den größten und modernsten. Im Kletterzentrum findet so auch der theoretische Teil des neuen Testivals statt, der Vertretern aus der Branche vorbehalten ist: Vorträge zu verschiedenen Themen wie Sicherheit am Klettersteig, zu Produktinnovationen und zum touristischen Potenzial des boomenden Sports stehen am 13. September auf dem Programm.

Bergführer geben Wissen weiter

Am zweiten Tag geht es dann für alle Interessierten hoch hinaus: Die Bergführer von CLIMBHOW zeigen den Teilnehmern auf den Klettersteigen der Innsbrucker Nordkette unter anderem, wie man aktuelle Klettersteig-Ausrüstung richtig einsetzt, stellen Seil- und Sicherungstechniken für Kinder und Erwachsene vor und informieren, welche Standards es auf den Klettersteigen gibt. Die Besucher erhalten hier Infos von echten Profis. Staatlich geprüfte Berg- und Skiführer geben ihr Wissen und ihre Erfahrung im Bergsport im Rahmen von kostenlosen Workshops an Kinder, Jugendliche und alle Bergsportbegeisterten weiter.

Angebot an 365 Tagen

Klettern ist aber nicht nur beim Klettersteigtestival möglich. Auf 17 Sportklettergärten, weit über 1.000 Einseillängen und 90 Mehrseillängen, sechs Klettersteige, zwei Familienklettergärten und acht Eiskletterrouten kann man sich austoben. Und wer dann nicht auf das Eisklettern warten möchte, ist im Kletterzentrum Innsbruck mit seinen mehr als 6.000 Quadratmetern mit Seilkletterbereichen Indoor und Outdoor und 1.100 Quadratmeter Boulderfläche mit 500 Routen und rund 250 Boulderproblemen bestens aufgehoben.

Quelle: Innsbruck Tourismus

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DNA FEAT SUZANNE VEGA TOM'S DINER
Nächster Song FELIX JAEHN & VIZE FEAT MISS LI / CLOSE YOUR EYES

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum