Erste gute Nachrichten aus Lend

Antenne Salzburg Exklusiv:

Erste gute Nachrichten aus Lend

Die 60 Mitarbeiter der Aluminium­gießerei in Lend und Schwarzach schöpfen jetzt neue Hoffnung – nachdem sie erfahren mussten, dass ihre Werke mit Jahresende geschlossen werden. Inzwischen haben sich fünf Firmen bei der Bürgermeisterin von Lend Michaela Höfelsauer gemeldet. Sie wollen die betroffenen Mitarbeiter aufnehmen. Unter anderem hat sich auch die SAG gemeldet. Das ist die Salzburger Aluminium Gruppe in Lend, zu der die Gießerei ursprünglich gehört hat. Die Anfragen kommen aber aus dem gesamten Bundesland. Höflsauer ist vorerst einmal erleichtert: "Die vielen Anfragen sind ein Signal, dass wir nicht alleine sind und dass uns geholfen wird. Jeder einzelnen Mitarbeiter, der jetzt eine Chance bekommt, ist schon mal ein positives Ergebnis."

Noch immer gibt es keine Stellungnahme vom tschechischen Eigentümer. Die Beweggründe für die Schließung sind damit weiter unklar.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DEAN LEWIS WAVES
Nächster Song THE WEEKEND / BLINDING LIGHTS

Fotoalbum 1 / 28