Erste Einblicke

Der "neue" Chiemseehof

Erste Einblicke

Im neu sanierten Chiemseehof sind 120 Kilometer Elektro-, Mikrofon – und EDV-Leitungen verlegt worden. So lang ist die Strecke von Salzburg nach Linz. Außerdem sind 1.000 Quadratmeter Holzböden verlegt worden, 350 Quadratmeter Terazzoflächen wurden geschliefen und rund 5.500 Quadratmeter Fassade wurden saniert. Zur Aufstockung des 3. Stockes hat man einen 60 Tonnen schweren Stahlbau gebraucht, das sind in etwa 10 Elefanten. 320 Holzfenster mit je vier Flügeln sind gestrichen und thermisch saniert worden.

Insgesamt hat die Sanierung 6,9 Millionen Euro gekostet und ist somit im Rahmen des Budgets geblieben. Auch der Zeitplan wurde eingehalten mit fast zwei Jahren Bauzeit. Der neu sanierte Chiemseehof ist nun barrierefrei mit zwei neuen Liftanlagen sowie Außen- und Innenrampen.

Bereits morgen finden die ersten Ausschussberatungen des Salzburger Landtags im neu gestalteten und modernen Sitzungszimmer statt. 

 

Quelle: Land Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28