Millionenspektakel in Schladming

Millionenspektakel in Schladming

Millionenspektakel in Schladming

1 / 3

Eröffnungsfeier mit Schwarzenegger, Maier und Politprominenz

Stargast der Eröffnung ist die “Steirische Eiche”: Der Hollywood-Schauspieler soll zusammen mit Ski-Legende Maier mehrere Videoprojektionen einer überdimensionalen Leinwand aus Schnee auf dem Planai-Zielhang und den Zuschauern starten. Die Besucher sollen eine Art Regenhaut in weiß überziehen – 10.000 Stück davon liegen bereit. Dadurch wirken die Gäste ebenfalls als “Leinwand” direkt bei der Show mit. Moderiert wird sie von Mirjam Weichselbraun.

Die tierischen Stars werden die Lipizzaner aus dem Bundesgestüt im weststeirischen Piber sowie aus der Wiener Hofreitschule sein. Insgesamt sieben der edlen Huftiere werden auftreten: Zwei Stuten, zwei Fohlen und zwei Jungpferde aus Piber sowie ein Hengst aus Wien. Schon vor Tagen trafen die Tiere in Schladming ein und wurden in einem eigens angelegten Stall im Parkhaus neben dem Zielhang untergebracht. Die Kosten dafür sollen rund 10.000 Euro betragen.

Diashow Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

Schladming versinkt im Schnee

1 / 18

“Go for Gold”

Nur wenige Worte werden die Landeshauptleute Franz Voves (S) und Hermann Schützenhöfer (V) sowie Bundespräsident Fischer an das Publikum richten können, dafür sollen musikalische Größen aus Österreich stärker im Programm vertreten sein: Rainhard Fendrich mit “I am from Austria” und Wolfgang Ambros mit einem auf Schladming abgestimmten “Skifoan” sowie Andreas Gabalier mit dem WM-Song “Go for Gold” und Nadine Beiler werden singen – letztere setzt die Bundeshymne in Szene. Star-Musiker Markus Schirmer soll die Eröffnung mit einem Stück am Piano begleiten.

Besonders spektakulär dürfte die Show von vier Hochseilakrobaten werden. Sie werden am Skygate baumelnd samt Ski und Skistöcken Saltos und Figuren synchron in luftigen Höhen demonstrieren. Weiters am Programm sind der Grazer Kapellknaben-Chor, eine Schuhplatter-Gruppe, die urigen Ski-Rennläufer vom Nostal-Ski-Team sowie eine ganze Schar Schüler und Kinder aus Schladming, die Fahnen und Tafeln der WM-teilnehmenden Nationen tragen werden.

Diashow ÖSV-Herren-Kader für die Ski-WM

Macrel Hirscher

Geb. 2. März 1989, Disziplinen: Slalom, RTL, Superkombi

Klaus Kröll

Geb. 24. April 1980, Disziplinen: Abfahrt, Super G

Matthias Mayer

Geb. 9. Juni 1990, Disziplinen: Super G, Superkombi

Marcel Mathis

Geb. 24. Dezember 1991, Disziplinen: RTL

Mario Matt

Geb. 9. April 1979, Disziplinen: Slalom

Philipp Schörghofer

Geb. 20. Jänner 1983, Disziplinen: RTL

Max Franz

Geb. 1. September 1989, Disziplinen: Abfahrt, Super G

Georg Streitberger

Geb. 26. April 1981, Disziplinen: Abfahrt, Super G

Hannes Reichelt

Geb. 5. Juli 1980, Disziplinen: Abfahrt, Super G, Superkombi

Manfred Pranger

Geb. 25. Jänner 1978, Disziplinen: Slalom

Joachim Puchner

Geb. 25. September 1987, Disziplinen: Abfahrt, Super G, Superkombi

Romed Baumann

Geb. 14. Jänner 1986, Disziplinen: Abfahrt, Superkombi

Florian Scheiber

Geb. 17. Mai 1987, Disziplinen: Abfahrt, Super G

Benjamin Raich

Geb. 28. Februar 1978, Disziplinen: Slalom, RTL, Superkombi

1 / 14

Bundesheer überfliegt WM-Gelände

Der Startschuss für die Eröffnung soll das Österreichische Bundesheer mit einem Überflug und Luftbildern übernehmen. Für die weiße Schneepracht auch im Tal sorgt Frau Holle, die am Wochenende kräftig die Polster geschüttelt hat.

Für Probleme könnte das Wetter nach der Show sorgen, denn mehr als 20 Tonnen Material müssen per Helikopter Dienstagfrüh vor dem ersten WM-Rennen weggeflogen werden. Bühnenaufbauten und Lichtinstallationen müssen in 40 Flügen zu je 500 bis 800 Kilogramm aus dem Zielraum transportiert werden. Spielt das Wetter nicht mit, gebe es laut Bauten- und Technik-Chef Karl Höflehner einen Plan B, der die Unterstützung des Bundesheeres vorsieht.

Diashow ÖSV-Damen-Kader für Ski-WM

Anna Fenninger

Geb. 18. Juni 1989, Disziplinen: Abfahrt, Super G, RTL, Superkombi

Kathrin Zettel

Geb. 5. August 1986, Disziplinen: Slalom, RTL, Superkombi

Stefanie Köhle

Geb. 6. Juni 1986, Disziplinen: RTL, Super G

Andrea Fischbacher

Geb. 14. Oktober 1985, Disziplinen: Abfahrt, Super-G

Carmen Thalmann

Geb. 11. September 1989, Disziplinen: Slalom

Elisabeth Görgl

Geb. 20. Februar 1981, Disziplinen: Abfahrt, Super-G, RTL, Superkombi

Bernadette Schild

Geb. 2. Jänner 1990, Disziplinen: Slalom

Marlies Schild

Geb. 31. Mai 1981, Disziplinen: Slalom

Nicole Hosp

Geb. 6. November 1983, Disziplinen: Slalom, Superkombi

Michaela Kirchgasser

Geb. 18. März 1985, Disziplinen: Slalom, RTL, Superkombi

Nicole Schmidhofer

Geb. 15. März 1989, Disziplinen: Abfahrt, Super G

Regina Sterz

Geb. 23. März 1985, Disziplinen: Abfahrt, Super G

Stefanie Moser

Geb. 23. April 1988, Disziplinen: ABFAHRT, Super G

1 / 13

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ELLIOT ADAIR ENOUGH FOR YOU
Nächster Song BIRGERSSON LUNDBERG / ROOFTOP

Fotoalbum 1 / 28