Erneuter Triumph für Red Bull Salzburg

Tor-Durchlauf

Erneuter Triumph für Red Bull Salzburg

Red Bull Salzburg konnte sich am Sonntag im letzten Spiel der 24. Runde der tipp3-Bundesliga auch mit einer anfänglichen B-Elf gegen Admira Wacker Mödling in aktueller Hochform unter Beweis stellen.

Dichtes Torfestival

Am Abend haben die Bullen daheim die Admira mit 6:1 besiegt. Dabei hatte die Admira sogar bis zur 30. Minute mit 0:1 geführt. Nach einer roten Karte für die Niederösterreicher haben die Salzburger das Spiel gedreht.
Matchwinner war Alan mit einem Triplepack. Die weiteren Torschützen: Lazaro, Soriano und Zulj. Für Zulj war es das erste Pflichtspieltor für die Bullen. In der Tabelle bauen die Salzburger ihren Vorsprung auf die zweitplatzierten Grödiger aus. Die Bullen liegen jetzt schon mit 19 Punkten voran.


Verändertes Team

Die Red Bull-Mannschaft blieb gegenüber dem 3:0-Triumph am Donnerstag im Hinspiel des Sechzehntelfinales der Europa League nur an drei Stellen unverändert.
Peter Gulacsi im Tor, Andre Ramalho und Soriano begannen so wie in Amsterdam, ansonsten konnten sich Dusan Svento, Rodnei, Franz Schiemer, Florian Klein in der Verteidigung vier Neue und Mittelfeld durften sich Valon Berisha, Lazaro und Marco Meilinger beweisen. Im Sturm wurde Zulj anstelle von Alan neben Soriano aufgeboten. Sadio Mane bekam ein Verschnaufpause.

Am Donnerstag (19 Uhr) steigt dann der Heimspiel-Kracher in der Europa League gegen Ajax Amsterdam.




 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28