Rettungsring im Schwimmbecken

Stadtsensats gibt grünes Licht!

Ermäßigte Saisonkarten für sozialunterstützte Menschen

Artikel teilen

Stadtsensats beschloss gestern einstimmig Vergünstigungen für bedüftige bei den städtischen Freibädern  der Stadt sowie bei der Eisarena.

Familien, Alleinerziehe:innen und Pensionist/innen sind von Pandemie, Ukraine-Krieg und deshalb stark gestiegenen Lebenshaltungskosten besonders betroffen. In seiner Sitzung des Stadtsensats gestern, beschloss der Stadtsenat daher einstimmig Vergünstigungen für die rund 3.000 Bezieher/innen von Sozialunterstützung in der Stadt Salzburg.

Sie erhalten ermäßigte Saisonkarten für die städtischen Freibäder sowie die Eisarena. Einzelpersonen zahlen damit statt 85 Euro Normalpreis nur 19 Euro. Die Familienkarte kostet 32,50 Euro statt 97 Euro. Die Karten können dank Parteienvereinbarung ab sofort an der jeweiligen Kassa nach Vorlage des Sozialunterstützungsbescheides und eines gültigen Lichtbildausweises erworben werden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲