28. Mai 2013 13:59
Rad-Check
Erhebliche Sicherheitsmängel bei E-Bikes
Im Sicherheits-Check des Vereins für Konsumenteninformationen versagen viele E-Bike-Modelle.
Erhebliche Sicherheitsmängel bei E-Bikes
© oe24

Die E-Bikes boomen. Schätzungen zufolge war 2012 jedes zehnte verkaufte Rad ein E-Bike. Allerdings: Im Sicherheits-Check schneiden die E-Bikes nicht gut ab, meldet der Verein für Konsumenteninformation. Bei einem internationalen Gemeinschaftstest am Mittwoch wurden zehn von 15 geprüften E-Bikes mit „weniger“ bzw. „nicht zufriedenstellend“ bewertet. Der Grund: diverse
Sicherheitsmängel, wie u.a. der Bruch des Lenkers, des Rahmens, schlechte Bremsen oder mangelnde elektrische Sicherheit. Bemerkenswert: Bei den geprüften Rädern handelt es sich bis auf zwei Ausnahmen um teure Modelle zwischen 2.250 und 2.700 Euro. Nur zwei Räder erhielten letztlich eine „gute“ Gesamtbewertung. Details zum Test finden Sie hier.