bike

Saisonstart am 8. Mai

Epic Bikepark Leogang feiert Geburtstag

Der Epic Bikepark Leogang feiert seinen 20 Geburtstag und das mit einigen Highlights wie beispielsweise dem ersten Doppel-Weltcup.

Neben vielen anderen Highlights gibt es zudem auch die Neuheit das der neue Teil der WM Downhill-Strecke, nach der Downhill-Überfliegerin Vali Höll benannt ist. Um auf diese Sektion zu gelangen, geht es vor dem 100% Wallride auf dem Speedster und Flying Gangster links in den Wald hinein. “Vali’s Hölle“ hat schon bei der UCI Mountain Bike Weltmeisterschaft im Oktober letzten Jahres für Spannung und Abwechslung gesorgt. Ab diesem Jahr können alle Rider/Innen auch etwas Profi-Luft schnuppern und erhalten einen Einblick in die technisch anspruchsvolle Strecke, um ein besseres Gefühl für die Skills der Profis zu bekommen.

Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen: „Wir freuen uns, in diesem Jahr feierlich unsere 20. Saison einzuleiten. Unsere Leidenschaft für das Mountainbiken ist seit jeher ungebrochen und wir haben im letzten Sommer unter Beweis gestellt, dass der Sport im Bikepark auch in diesen schwierigen Zeiten möglich und sicher ist!"

A-Line Feeling erhalten die Biker/Innen auf der im Sommer 2020 neu umgebauten Hot Shots fired by GoPro. Seit dieser Saison startet die Jumpline aufgrund des positiven Feedbacks direkt bei der Bergstation, ist somit etwa 125 Meter länger und bietet noch mehr Airtime als zuvor. Aber Obacht geben, die herausfordernde Strecke eignet sich nicht für Anfänger!

Freuen können sich die Besucher/Innen auch auf einen neuen Naturtrail in Saalfelden Leogang außerhalb des Bikeparks. Der Knappentrail, der an gleicher Stelle wie der Schwarzleo-Trail beginnt und endet, schlängelt sich eigenhändig den Hang hinunter und sorgt für außerordentlich viel Flow.

Auch der GoPro Bagjump, der seit 2011 ein fester Bestandteil des Epic Bikepark Leogangs ist, erhält ein Upgrade. Der neue Landing-Bag ist 15 Meter lang und sorgt durch den angepassten Landewinkel für noch mehr Spaß und Sicherheit. Hier kann die Fahrtechnik optimiert und ausgebaut werden.

Erstmals wird im Pinzgau vom 11.-13.06.2021 im Rahmen des Out of Bounds Festivals auch ein Doppel-Weltcup ausgetragen. Der Mercedes-Benz UCI Mountain Bike Worldcup findet in den Disziplinen Cross-Country und Downhill statt. Ob und wie viele Zuschauer das Saisonhighlight vor Ort mitverfolgen werden, hängt von der Entwicklung des Infektionsgeschehens ab. Jedoch steht fest, dass die Region Saalfelden Leogang mit ausgefeilten Hygienemaßnahmen sehr gut aufgestellt ist. Die Finalrennen des Mercedes-Benz UCI Mountainbike Worldcups werden live im Fernsehen zu sehen sein.

Vom 10.-12. September findet dann auch das BIKE-Festival im Salzburger Land statt. Die Besucher/Innen des Festivals erhalten auf der Bike-Messe Einblicke in die Neuheiten verschiedener Aussteller und können an Wettbewerben sowie unterschiedlichen Workshops zum Verbessern der eigenen Skills, teilnehmen.