Entwarnung für die Stadt Salzburg

Fliegerbombe sorgte für Alarm

Entwarnung für die Stadt Salzburg

Begutachtung

Am Mittwochnachmittag traf der militärische Entminungsdienst bei der Bombe ein. Es musste zuerst der Zünder freigelegt werden, denn erst dann kann man sagen, ob die Bombe scharf ist und wie man weiter vorgehen muss.

Entwarnung

Um kurz vor 18:00 Uhr dann die gute Nachricht - es handelt sich nur um Teile einer Bombe. Es besteht keine Explosionsgefahr mehr da weder Zünder noch vorderer Teil vorhanden sind. Offensichtlich ist die Bombe bereits im Krieg explodiert. Die Sperre um die Fundstelle wird wieder aufgehoben.

 

Großflächige Sperre

Nicht zum ersten Mal wurde eine Fliegerbombe des zweiten Weltkriegs in der Stadt Salzburg entdeckt. Bei Baggerarbeiten wurde sie glücklicher Weise rechtzeitig als Bombe erkannt. Die Arbeiten wurden sofort abgebrochen und die Polizei informiert. Der Kapuzinerberg wurde komplett geräumt. Rund um die Bombe wurde ein Gebiet mit 350 Meter Radius gesperrt. Niemand darf diesen Gefahrenbereich betreten.

Mögliche Evakuation

In der Gefahrenzone lagen unter anderem auch zentrale Verkehrspunkte wie der Rehrl-Platz und die Imbergstraße. Wäre die Bombe scharf gewesen, so wäre auch das Umfallkrankenhaus betroffen. Die Zimmer die dem Fundplatz der Bombe zugewand sind wurden teilweise schon geräumt und die Patienten in andere Teile des Krankenhauses verlegt. 

Flugverkehr betroffen

Selsbt der Flugverkehr blieb während der Untersuchung nicht verschont. Solange das Gefahrenpotential einer Bombe nicht festgelegt wird, sind Anflüge auf den Salzburger Flughafen über das entsprechende Gebiet untersagt.

 

Hier der Link zum Bombenkataster der Stadt Salzburg. In der digitalen Stadtkarte sind mögliche und bereits geräumte Bombenfundorte festgehalten:

http://www.stadt-salzburg.at/internet/leben_in_salzburg/sicherheit_gesundheit/zivilschutz_334273/bombenkataster_206619.htm

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28