Grippe Büro Krank Arbeitsplatz Coronavirus

Coronavirus

Entwarnung bei Geschwisterpaar

Testergebnisse negativ - Unterricht in der betroffenen Schulklasse findet am Donnerstag regulär statt - Kindergarten öffnet am Freitag.

Die beiden Kinder aus dem Pongau sind nicht an dem Coronavirus erkrankt. Die Geschwister wurden laut einer Aussendung des Landesmedienzentrums Salzburg negativ auf COVID-19 getestet. Die Testergebnisse lagen am Mittwochabend vor. Die zwei Kinder, die nach einem Italien-Urlaub grippeähnliche Symptome gezeigt hatten, müssen aber als Vorsichtsmaßnahme für zwei Wochen zu Hause bleiben.

Die angekündigte Schließung der betroffene Klasse in der Neuen Mittelschule Werfen und des Kindergartens in Werfenweng sei aufgrund der negativen Testergebnisse nicht mehr notwendig, hieß es. Der Unterricht in der Klasse findet regulär am Donnerstag statt. Der Kindergarten öffnet aus organisatorischen Gründen wieder am Freitag.

 

Quelle: APA