Ente brütet - Umleitung

Junge Familie sucht Eigenheim

Ente brütet - Umleitung

Mama und Papa Ente haben sich bei der Volksschule der Franziskanerinnen in der Schwarzstraße ihren "Kreissaal" eingerichtet.

Eine junge Entenfamilie hat sich einen eher ungewöhnlichen Platz für die Geburt ihrer kleinen Entlein ausgesucht, den Radparkplatz bei einer Volksschule. Man sollte eigentlich glauben, dass ihnen dieser Platz eventuell zu laut wäre, aber die süßen Zeitgenossen fühlen sich dort pudelwohl, Hortpädagogin Inge Fellner: "Wir haben den Bereich jetzt extra abgesperrt und auch beschildert. Die Kinder haben großen Respekt davor und stören die Enten auch nicht. Der Papa beobachtet die Umgebung immer ganz genau und schaut, dass nichts passiert."

Wo kommen die Enten her?

Diese Frage kann eigentlich niemand so genau beantworten, sie waren plötzlich einfach da. Vermutlich sind sie über den kurzen Straßenabschnitt, von der Salzach rüber zur Volksschule. Natürlich freuen sich die Kinder schon auf die Babyenten. Wenn man sich am Schulhof ein bisschen umhört, gibt es bereits die kreativsten Überlegungen für die Namen: Franziska (in Anlehnung an den Namen der Schule) aber auch Peter, Franz, Lisi, Goldi, Leonie ... stehen hoch im Kurs, um nur ein paar zu nennen.

Diashow: Ente brütet Umleitung