Eishockeymeister Red Bull gewinnt Platzierungsrunde

Salzburg verliert daheim gegen Bozen

Eishockeymeister Red Bull gewinnt Platzierungsrunde

Eishockeymeister Red Bull Salzburg gewinnt die Platzierungsrunde trotz eine1:4 Niederlage daheim gegen Südtirol. Die Bullen dürfen sich heute nun als erstes Team den Gegner für das Viertelfinale aussuchen. Der Titelverteidiger wählt aus Linz, Dornbirn, VSV und KAC aus. Die Play-offs beginnen dann am Freitag.

Zu viele Fehler

Was so schön hätte werden können, das sollte gestern einfach nicht klappen. Das Heimdebüt von Salzburg Goalie Jusso Riksman lief alles andere als erwartet. Bereits zu Beginn hatte der Finne den Gästen aus Italien leichtfertig eine gute Chance verschafft. Während das erste Drittel ausgeglichen 0:0 beendet wurde, trumpften die Bozener im zweiten Drittel auf.
Ein weiterer Ausflug von Riksman bescherte Taylor Vause die Möglichkeit zum 0:1 für die Gäste. Kurz darauf verschenkte Salzburg Kapitän Matthias Trattnig den Puck, was schließlich im 0:2 endete. Zu Beginn des letzten Drittels konnten sich die Bullen noch einmal kurz aufbäumen und schlossen zum 1:2 auf, um sich aber schlussendlich 1:4 geschlagen geben zu müssen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt JULIAN LE PLAY HELLWACH
Nächster Song PRINCE / KISS

Fotoalbum 1 / 28